Harz 

Harz immer beliebter! Doch eine Region wird von Touristen eher gemieden

Immer mehr Touristen wollen im Harz Urlaub machen. Das geht aus einer neuen Statistik hervor. Ganz im Gegensatz zu einer anderen Region...(Archivbild)
Immer mehr Touristen wollen im Harz Urlaub machen. Das geht aus einer neuen Statistik hervor. Ganz im Gegensatz zu einer anderen Region...(Archivbild)
Foto: dpa/Jens Wolf

Harz. Der Tourismus in Niedersachsen läuft! Vor allem der Harz wird ein immer beliebteres Gebiet. Ausgedehnte Wanderungen, wunderbare Landschaften - der Harz hat Einiges zu bieten. Gerade im Winter entstehen hier malerische Landschaften.

Es gibt aber auch eine Region, die die Touristen eher meiden. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Landesamtes für Statistik hervor.

Harz: Immer mehr Übernachtungen im Gebiet

Während der Tourismus im September noch stagnierte, konnte Niedersachsen demnach im Oktober einen Wachstum um 1,3 Prozent verzeichnen und kommt somit auf knapp 1,4 Millionen Touristen.

Prozentual gesehen habe es den stärksten Übernachtungszuwachs im Reisegebiet Harz gegeben. 466.000 Übernachtungen seien im Oktober 2019 gebucht worden. Laut Statistik sind das 6,4 Prozent mehr als noch im Oktober 2018.

Eine Stadt im Harz wurde übrigens neulich auch bei einem Ranking zu eine der schönsten Kleinstädte Deutschlands gewählt. >>> Hier kannst du nachlesen, welche Stadt sich den Platz gesichert hat.

Niedersachsen: Diese Region wird von Touristen eher gemieden

Eine andere Region in Niedersachsen hingegen macht Miese bei den Zahlen zu den Übernachtungen.

+++Wetter: Experten legen sich fest! Hier darfst du dich über Weiße Weihnachten freuen+++

Circa 77.000 Touristen wollten demnach im Oktober 2019 im Reisegebiet Mittelweser schlafen. Das sei im Vergleich um Oktober 2018 ein Rückgang von 6,9 Prozent. (abr mit dpa)