Harz 

Harz: Endlich Schnee und Winter! – trotzdem gibt es schlechte Nachrichten für Wintersportler

Seit Jahr und Tag gehören Harz und Wintersport zusammen. Doch in letzter Zeit macht das Wetter den Wintersportlern immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Nun liegt endlich Schnee, doch eine neue Gefahr droht. (Archivbild)
Seit Jahr und Tag gehören Harz und Wintersport zusammen. Doch in letzter Zeit macht das Wetter den Wintersportlern immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Nun liegt endlich Schnee, doch eine neue Gefahr droht. (Archivbild)
Foto: imago images/localpic

Harz und Wintersport: Das gehört eigentlich seit Jahrzehnten zusammen! Doch in den vergangenen Monaten hat das Wetter den Skisportlern einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Tourismusbranche vor große Herausforderungen gestellt.

Jetzt, Mitte Februar, gibt es endlich gute Nachrichten für den Harz!

Passend zum Wochenende beschwert das Wetter dem Harz in höheren Lagen Schnee und Winter. Und trotzdem können sich die Wintersportler nicht wirklich freuen.

Harz: Sturmschäden nach „Sabine“ noch immer sichtbar

Denn das Durchkommen zu den Skipisten und Rodelbahnen ist in diesen Tagen gar nicht so leicht. Sturmtief „Sabine“ hat im Harz mächtig gewütet, die Folgen sind noch immer spürbar. Die Landesforsten warnen davor, die Wälder zu betreten, denn das könnte laut „NDR“ aufgrund möglicher herabfallender Äste und Baumstämme lebensgefährlich werden.

Die Woche über waren außerdem zahlreiche Straßen gesperrt. Die B498 im Okertal beispielsweise ist laut Polizei Goslar noch immer dicht. Die Arbeiten seien derart aufwendig, dass frühestens im Laufe dieses Freitages bekanntgegeben werden kann, wie lange hier noch kein Durchkommen ist.

-------------------------

Mehr Themen aus der Region

-------------------------

Harz: Endlich gibt es Schnee – doch jetzt droht der nächste Sturm

Problematisch auch: Dem Harz droht am Wochenende laut „NDR“ womöglich ein neuer Sturm. Auch auf „wetter.de“ werden bereits jetzt erste Sturmwarnungen für das anstehende Wochenende herausgegeben.

+++Harz: Wintersport vor dem Aus? Touristen soll jetzt DAS in die Region locken+++

So seien Böen von bis zu 88 km/h möglich. Was das für die Wintersportler am Wochenende konkret bedeutet und ob sie auf die Bretter, die für sie die Welt bedeute, steigen können, ist noch nicht klar. (abr)