Harz 

Harz: Lkw kippt auf B4 um – Einsatzkräfte haben große Sorge

Unfall im Harz! Der talwärts fahrende, mit Kies beladene, Sattelauflieger ist nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gekippt.
Unfall im Harz! Der talwärts fahrende, mit Kies beladene, Sattelauflieger ist nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gekippt.
Foto: Feuerwehr Stadt Bad Harzburg

Torfhaus. Am Torfhausberg im Harz ist es zu einem Lkw-Unfall gekommen. Der mit Kies beladene 40-Tonner landete am Donnerstagmorgen auf der Seite im Graben.

Der Lkw-Fahrer war nach Feuerwehr-Angaben bergab auf der B4 unterwegs. Warum der Mann die Kontrolle über den Lkw verlor, ist noch unklar. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Harz: Lkw-Bergung dauert Stunden

Die Bergung des Unfall-Lkw gestaltete sich schwierig. Teilweise hatte der Laster Kies verloren. Den Rest musste ein Schaufelbagger abtragen, berichtet die Feuerwehr Bad Harzburg.

Erst danach konnte der 40-Tonner mit zwei Autokränen geborgen und aufgerichtet werden.

Entwarnung an der B4 bei Torfhaus

Die Sorge der Einsatzkräfte: Sind womöglich Betriebsstoffe ins Erdreich gesickert?

Die nachalarmierten Experten gaben Entwarnung: Sowohl die Tanks als auch die Leitungen blieben unbeschädigt, weder Kraftstoff noch Hydrauliköle waren ausgetreten.

----------------

Mehr von uns:

----------------

Am Mittag war der Einsatz für die 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Harzburg und alle anderen Helfer beendet. (ck)