Harz 

Harz: Polizei findet Frauenleiche – der Verdacht der Ermittler schockiert!

Ermittler der Spurensicherung waren in Halberstadt im Landkreis Harz aktiv. (Symboldbild)
Ermittler der Spurensicherung waren in Halberstadt im Landkreis Harz aktiv. (Symboldbild)
Foto: imago images / Becker&Bredel

Halberstadt. Schockfund im Landkreis Harz: Die Polizei hat in Halberstadt eine Frauenleiche gefunden.

Als dringend tatverdächtig gilt ein 18 Jahre alter Mann. Er sitzt inzwischen in U-Haft. Eine Amtsrichterin habe am Donnerstag Haftbefehl wegen Totschlags erlassen, teilte die Polizei mit.

Die Leiche der Frau sollte noch im Laufe des Donnerstags obduziert werden. Ein Ergebnis lag laut Mitteilung zunächst nicht vor.

Bericht: Tote ist Mutter des Tatverdächtigen

Die Polizei im Harz machte daher zunächst keine Angaben dazu, wer die Frau ist und wie sie zu Tode kam. Laut Medienberichten soll es sich bei der Toten um die Mutter des Verdächtigen handeln.

Halberstadt: Junger Mann flüchtet vor Polizei

Zuvor war der 18-Jährige bei einer nächtlichen Polizeikontrolle mit seinem Auto davongebraust. Als es doch noch kontrolliert werden konnte, fanden die Polizisten im Fahrzeug verschiedene Drogen und eine Luftdruckwaffe.

-------------

Mehr von uns:

-------------

Als die Polizei auf richterlichen Beschluss hin am Mittwoch die Wohnung des jungen Mannes durchsuchte, fanden sie dort die tote Frau. Die Ermittler vermuteten aufgrund der Umstände ein Tötungsdelikt. (dpa/ck)