Harz 

Harz: Mehr als 50 Ferkel sollten sterben – jetzt ist ihr Schicksal ungewiss

In einer Schweinemastanlage in Wasserleben im Harz sind 53 Ferkel aus ihren Boxen gestohlen worden. (Symbolbild)
In einer Schweinemastanlage in Wasserleben im Harz sind 53 Ferkel aus ihren Boxen gestohlen worden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Countrypixel

Wasserleben. Arme Schweine? Oder glückliche Schweine? Fest steht: Im Harz wurden 53 Ferkel aus einer Schweinemastanlage in Wasserleben geklaut.

Laut Polizeirevier Harz waren die Tiere vier bis acht Wochen alt. Zum Diebstahl muss es zwischen Ostermontag (10 Uhr) und Dienstagmorgen (6 Uhr) gekommen sein. Der entstandene Schaden beträgt etwa 5.300 Euro.

Harz: Ferkel aus Mastanlage geklaut

Inwiefern hier vielleicht Tierretter am Werk waren, ist völlig unklar. Die Polizei im Harz beteiligt sich auf news38.de-Nachfrage auch nicht an derartigen Gerüchten.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Klar ist: Die betroffene Schweinemastanlage hatte schon vor drei Jahren für Schlagzeilen gesorgt. Damals ging es um das unsachgemäße Töten der Ferkel.

So oder so: Die Polizei in Halberstadt hofft auf Zeugenaussagen, die mithelfen, den Diebstahl der 53 Ferkel aufzukären (Telefon:03941/674293).