Harz 

Harz: Schwerer Unfall – Straße voll gesperrt! Fahrer aus Salzgitter lebensgefährlich verletzt

Im Harz hat es einen schweren Lkw-Unfall gegeben. Der Fahrer aus Salzgitter wurde lebensgefährlich verletzt.
Im Harz hat es einen schweren Lkw-Unfall gegeben. Der Fahrer aus Salzgitter wurde lebensgefährlich verletzt.
Foto: Matthias Strauß

Blankenburg. In Blankenburg im Harz hat es einen schrecklichen Unfall gegeben! Ein Lkw-Fahrer aus Salzgitter schwebt in Lebensgefahr.

Der 30-Jährige war am Dienstagabend auf der B27 im Harz unterwegs. Er kam wohl gerade aus Hüttenrode und fuhr Richtung Blankenburg, als das Unglück passierte.

Harz: Lkw-Fahrer aus Salzgitter verunglückt

Wie die Polizei berichtet, verlor der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Lkw und kam von der Straße ab. Dabei durchbrach der Sattelzug die Leitplanke, der Lkw kippte zur Seite.

Der 30-Jährige wurde im Fahrerhaus eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Er wird nach Angaben der Polizei nun in einer Unfallklinik behandelt.

------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

Wolfenbüttel: Baby in der Nacht ausgesetzt – neue Details zur mutmaßlichen Mutter

VW-Chef macht klare Ansage während Corona-Krise: „Keine Option"

Corona-News für Niedersachsen: Schulen vor großem Problem

------------------------

Bergungsarbeiten dauern noch immer an

Die Bergungsarbeiten des Lkw dauern indes auch noch am Mittwochvormittag an. Die B27 ist dafür noch immer voll gesperrt. Bergungsleiter Jens Pfeiffer geht davon aus, dass die Aufräumarbeiten sich noch hinziehen.

Der Lkw hatte gut 26 Tonnen Kalk geladen. „Eine Menge davon liegt schon im Wald", so Pfeiffer.

Besonders problematisch: Das Silo hat sich gelöst. Es muss nun wieder festgezurrt werden. Erst dann können die zwei Kräne zum Einsatz kommen, um das Fahrzeug wieder aufzurichten. (abr)