Harz 

Harz: Gute Nachrichten für Touristen über Pfingsten – „Licht am Horizont"

Gute Nachrichten für den Harz! In puncto Tourismus gibt es Licht am Ende des Tunnels!
Gute Nachrichten für den Harz! In puncto Tourismus gibt es Licht am Ende des Tunnels!
Foto: imago images/Jan Eifert

Das Wetter am langen Wochenende an Pfingsten verspricht vor allem warme Temperaturen und Sonne. Da zieht es sicherlich auch viele Menschen in den Harz. Und jetzt gibt es endlich gute Nachrichten für Touristen!

Denn wochenlang legte Corona den Tourismus im Harz nahezu lahm. Und dann, als so langsam wieder alles öffnen durfte, gab es diese Grenzen, über die Besucher nicht treten durften. Denn bis zum 28. Mai war es für Besucher anderer Bundesländer verboten, aus touristischen Zwecken nach Sachsen-Anhalt einzureisen.

Harz: Hier kannst du an Pfingsten überall hinreisen

Doch jetzt gibt es „Licht am Horizont", sagt Carola Schmidt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes HTV. Denn die Nachfrage an touristischen Angeboten würde seit Tagen steigen. Und da der internationale Tourismus noch nicht anlaufen kann, hat der Tourismusverband sogar Hoffnung, neue Zielgruppen zu erschließen.

>>>> SO wird das Wetter an Pfingsten.

Denn statt Strand und Meer könnte vielleicht der Harz die Menschen in diesem Jahr locken. Und die gute Nachricht: Viele Attraktionen und Einrichtungen haben schon wieder offen!

Seilbahn, Brocken und Co.: Diese Attraktionen haben geöffnet

Diese Einrichtungen kannst du jetzt trotz Corona besuchen:

  • die Mehrzahl der Museen und Bergwerke ist bereits wieder geöffnet
  • die meisten Seilbahnen sind auch wieder in Betrieb, darunter auch die Burgbergbahn in Bad Harzburg, die Wurmbergseilbahn in Braunlage
  • auch die Brockenbahn steht wieder unter Dampf
  • auch viele Schlösser, Burgen und Naturhöhlen sind geöffnet

+++Wolters Braunschweig: Brauerei bekommt in der Krise gerade noch die Kurve – weil dieser Investor einsteigt+++

Laut HTV kann es aber auch sein, dass manch eine Einrichtung ihren Betrieb noch nicht wieder aufgenommen hat. Etwa, weil es noch Hindernisse bei der Umsetzung der Hygienekonzepte gibt. Deshalb empfiehlt der HTV, dass die Gäste sich vorher informieren sollen.

------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

VW: Tiguan ist nicht mehr lieferbar! Händler stinksauer – „Schönen Gruß an die Konzernzentrale,..."

Hells Angels: Hanebuth und fünf weitere Mitglieder vor Gericht – wird ihnen dieser Beweis zum Verhängnis?

Wolfenbüttel: Lkw gerät ins Schleudern und kippt um – Polizei hat schlimmen Verdacht

-----------------------------

Wandern ist wieder uneingeschränkt möglich

Auch Restaurants und Hotels sind übrigens wieder auf Gäste vorbereitet. Sie würden die Gäste im Rahmen der jeweiligen Landesverordnungen beherbergen – also nach den Verordnungen von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Für Wanderer gibt es auch gute Nachrichten. Denn alle Wanderwege sind seit dem 28. Mai uneingeschränkt geöffnet. Es gelten lediglich die Abstandsvorgaben. Verstärkt nachgefragt sind vor allem die Wanderpässe der Harzer Wandernadel, die mit 222 Stempelstellen eine gute Orientierung für lohnenswerte Wanderausflüge in die Region darstellen. (abr mit dpa)