Harz 

Wetter in Niedersachsen: Unwetterwarnung! Hier kann es jetzt besonders gefährlich werden

Das Wetter in Niedersachsen schwingt um. Inzwischen gibt es die ersten Unwetter-Warnungen vom Deutschen Wetterdienst. (Symbolbild)
Das Wetter in Niedersachsen schwingt um. Inzwischen gibt es die ersten Unwetter-Warnungen vom Deutschen Wetterdienst. (Symbolbild)
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Hannover/Goslar. Jetzt kracht es auch in Niedersachsen! Der Deutsche-Wetter-Dienst (DWD) hat eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben!

Niedersachsen: Warnung des DWD

Diese galt zunächst für den Harz, am späteren nachmittag wurde sie ausgeweitet. Jetzt warnen die Meteorologen vor allem im Kreis Gifhorn und in Wolfsburg vor Gefahr! Der DWD warnt vor drei Dingen:

  • schweres Gewitter
  • heftiger Starkregen
  • Hagel

Wetter: Unwetter-Warnung für den Harz und Gifhorn

Demnach können in den Gewittern bis zu 35 Liter Regen pro Stunde und Quadratmeter runterkommen. Außerdem kann es Sturmböen geben, die teilweise bis zu 80 km/h schnell sind. Das entspricht der zweithöchsten Wetter-Warnstufe.

-------------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

----------------------------------

Auch für andere Teile unserer gibt es derzeit Warnungen – etwa für Wolfenbüttel, Braunschweig, Peine und Helmstedt. Hier gilt am Mittwochnachmittag die dritthöchste Warnstufe. Die Meteorologen warnen vor starkem Gewitter.

Gewitter - Lebensgefahr durch Blitze!

Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich. (ck)