Harz 

Wetter in Niedersachsen: Sonne und kalt – dann kommt es ganz dicke

Das Wetter in Niedersachsen spielt vollkommen verrückt. (Symbolbild)
Das Wetter in Niedersachsen spielt vollkommen verrückt. (Symbolbild)
Foto: imago images/Jan Eifert

Harz. Das Wetter in Niedersachsen und somit auch im Harz spielt diese Woche gänzlich verrückt wie sonst nur aus dem April bekannt.

Während die Woche zunächst mit Sonne und Wolken im Wechsel startet, gibt es auch immer wieder vereinzelte Schauer. Und dann wird das Wetter in Niedersachsen nochmal richtig heftig: Gewitter ziehen laut Deutschem Wetterdienst über das Land hinweg.

>>> Eintracht Braunschweig: Steffen Nkansah mit eindeutiger Geste – „Will meinen Teil beitragen“

Das Wetter in Niedersachsen spielt völlig verrückt

Im Norden Niedersachsens liegen die Höchsttemperaturen bei 16 Grad. Im Südosten und um den Oberharz lässt sich die Sonne besonders häufig blicken - die Temperaturen klettern auf bis zu etwa 20 Grad.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Braunschweig: Gänsehaut-Aktion in Innenstadt! Junge kniet gegen Polizeigewalt – mit IHM

VW muss vor Donald Trump zittern – diesmal wegen Meeresfrüchten

Salzgitter: Aufruhr am Salzgittersee! Mann droht Polizisten umzubringen

-------------------------------------

In der Nacht bleibt es weiter wechselhaft und auch kühl - bei Temperaturen um die 10 Grad.

>>> Corona in Niedersachsen: Weitere Lockerungen – vor allem DIESE Branche profitiert jetzt

Ab Dienstag wird Wetter besser

Besser sieht es dann am Dienstag aus, wo sich Wolken und Sonne abwechseln bei Höchstwerten um die 20 Grad - lediglich im Südwesten im Raum Braunschweig soll es kurze Schauer geben.

Den Rest der Woche wechseln sich die Wetterfronten wieder ab, eine genaue Prognose für den Feiertag und das lange Wochenende ist noch nicht möglich. (fb/dpa)