Harz 

Harz: Siebenköpfige Gruppe wartet auf Mann vor seinem Haus – sie sind schwer bewaffnet

Die Polizei wurde zu einer Bedrohungslage im Harz gerufen. Ein Mann aus Halberstadt wählte verängstigt den Notruf. Daraufhin rückten die Beamten aus... (Symbolbild)
Die Polizei wurde zu einer Bedrohungslage im Harz gerufen. Ein Mann aus Halberstadt wählte verängstigt den Notruf. Daraufhin rückten die Beamten aus... (Symbolbild)
Foto: dpa

Halberstadt. Großeinsatz im Harz! Die Polizei ist in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) mit mehreren Kräften in die Bahnhofsstraße ausgerückt.

Ein 26-jähriger Mann hatte am Dienstagabend einen Notruf bei der Polizei im Landkreis Harz abgesetzt, weil er deren Hilfe brauchte. Denn: Er werde von mehreren Männern vor seinem Wohnhaus bedroht – und zwar mit Waffen!

Harz: Polizei stellt sieben Verdächtige in Halberstadt

Tatsächlich konnten die Polizisten kurz nach dem Notruf mehrere Tatverdächtige stellen. Bei ihnen handelt es sich nach offiziellen Angaben der Polizei um sieben Personen in der Altersspanne zwischen 24 und 29 Jahren.

Darum geht's:

  • Was? Bedrohungslage
  • Wann? 9. Juni 2020, 18 Uhr
  • Wo? Bahnhofsstraße in Halberstadt

Sie seien zum Teil bewaffnet gewesen, hieß es am späten Dienstagabend aus dem Harz. Und: Die meisten von ihnen seien der Polizei bereits bekannt.

Halberstadt: Opfer und mutmaßliche Täter kennen sich

Demnach haben die ersten Ermittlungen ergeben, dass das mutmaßliche Opfer und die sieben Verdächtigen sich persönlich kennen. Im Vorfeld habe es eine tätliche Auseinandersetzung gegen, so das Polizeirevier Harz. Deren Hintergründe seien aber noch völlig unklar.

Polizeirevier Harz ermittelt und hofft auf Hinweise

„Derzeit laufen weitere Ermittlungen, unter anderem werden Vernehmungen durchgeführt, um den Sachverhalt weiter aufzuklären. Die Ermittlungen dauern an“, teilte Polizei-Sprecherin Nadine Sünnemann mit.

--------------

Mehr News aus dem Harz:

--------------

Die Kriminalpolizei kam am Abend in der Bahnhofstraße in Halberstadt zum Einsatz, sicherte Spuren am Tatort stellte die gefundenen Waffen sicher. Um was für eine Art von Waffen es sich handelte, teilte die Polizei bisher nicht mit.

Die Ermittler suchen außerdem Zeugen, die die mutmaßliche Bedrohung beobachtet haben oder weitere Angaben zu dem Fall beziehungsweise den Beteiligten machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Harz unter der Telefonnummer: 03941/ 674293 entgegen.

Vor einem Monat hatte ein Fall aus Halberstadt bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Ein Mann hatte eine Familie mit einer Axt bedroht. Er wolle sie auslöschen, sagte er. Daraufhin forderte die Polizei das SEK an. >> Wie die Geschichte ausging, liest du hier! (ck)