Harz 

Harz: Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke – für ihn kommt jede Hilfe zu spät

Ein Motorradfahrer ist im Harz bei einem Sturz ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Ein Motorradfahrer ist im Harz bei einem Sturz ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Foto: imago images / F. Berger

Lauenthal/Goslar. Ein tödlicher Unfall ist am Samstag auf einer Landstraße im Harz passiert.

Dabei ist ein 59-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Harz: Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

Der Motorradfahrer war wohl auf einer Tour im Landkreis Goslar unterwegs gewesen, als der tödliche Unfall passierte. Der 59-Jährige war am Samstagnachmittag allein auf der Landstraße zwischen Hahnenklee und Lautenthal gefahren.

+++ Niedersachsen: Drama an Angelteich – 32-Jähriger treibt tot im Wasser +++

Auf der kurvenreichen Waldstrecke verlor er aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Dabei prallte er auf die Leitplanke und wurde schwer verletzt.

--------------------

Mehr Themen:

--------------------

Rettungshubschrauber im Einsatz, doch es ist zu spät

Der schwerverletzte Mann sollte mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, doch er erlag noch während des Flugs seinen Verletzungen.

+++ VW schmeißt ehemaligen Top-Azubi raus – aus diesem Grund! +++

Der Mann sei mit zwei Freunden in Deutschland unterwegs gewesen, doch zum Zeitpunkt des Unfalls hätten sich die beiden Männer in ihrem Hotel aufgehalten. (fno mit dpa)