Harz 

VW vs. Tesla: Wenn zwei sich streiten – irrwitziger Schlagabtausch zwischen zwei Autofahrern

Ein Streit zwischen einem VW- und einem Tesla-Fahrer bei Goslar schaukelte sich hoch.
Ein Streit zwischen einem VW- und einem Tesla-Fahrer bei Goslar schaukelte sich hoch.
Foto: dpa/imago images/Montage News38

Goslar. Wie heißt es so schön: Der Klügere gibt nach. Nicht jedoch bei diesem Straßenstreit zwischen einem VW- und einem Tesla-Fahrer bei Goslar.

Am Ende musste die Polizei einschreiten, die nun Zeugen sucht.

VW- und Tesla-Fahrer legen sich miteinander an

Was war passiert? Am späten Samstagnachmittag fährt ein VW Caddy hinter einem Tesla auf der B241 in Richtung Goslar. Soweit keine ungewöhnliche Verkehrssituation. Doch nach Aussagen des Tesla-Fahrers, fährt der VW Caddy so dicht auf, dass er dessen Kennzeichen nicht mehr durch den Rückspiegel ablesen kann.

Daraufhin fährt der Tesla-Fahrer wiederum langsamer und bremst mehrfach, um die Gefahr zu reduzieren. Weiter behauptet er, der VW Caddy habe versucht zu überholen, aber aufgrund von Gegenverkehr sei dies nicht möglich gewesen.

________________

Mehr Themen von uns:

________________

Caddy-Fahrer sieht die Dinge ganz anders

Der Caddy-Fahrer erzählt hingegen eine andere Geschichte: Der Tesla sei sehr langsam gefahren und habe in den Kurven extrem abgebremst. Mehrmals habe der Tesla auch ohne ersichtlichen Grund stark abgebremst. Ein Überholmanöver sei nicht möglich gewesen, weil der Tesla teils in der Straßenmitte gefahren sei.

Wer hat nun recht? Das versucht die Polizei Goslar zu klären und bittet deshalb um Hinweise unter der Rufnummer 05321/3390. (mb)