Harz 

Harz: „Elite-Weihnachtsbaum“ fällt für den Reichstag – ihn zu finden wird immer schwieriger

Auch in diesem Jahr schmückt sich der Reichstag in Berlin wieder mit einem Christbaum aus dem Harz. Dabei werden diese XXL-Fichten immer seltener... (Archivbild)
Auch in diesem Jahr schmückt sich der Reichstag in Berlin wieder mit einem Christbaum aus dem Harz. Dabei werden diese XXL-Fichten immer seltener... (Archivbild)
Foto: imago images / STPP

Braunschweig. Die Weihnachtsbaum-Saison läuft. Auch im Harz.

Allerdings ist im Harz schon lange nichts mehr so, wie es mal war. Und das wirkt sich auch auf die Weihnachtsbäume aus.

Harz leidet: Es gibt immer weniger große Fichten

Viele Städte und Institutionen setzen alljährlich auf möglichst große Tannenbäume. Sie sollen markante Plätze schmücken und Vorfreude auf Weihnachten machen.

Vor allem in diesem Jahr dürfte dieser vorweihnachtliche Hauch für viele Menschen besonders wichtig sein; ist doch in diesem Jahr durch die grassierende Corona-Pandemie fast alles anders als sonst...

Weihnachten im Corona-Modus

Das Virus macht vielerorts Weihnachtsmärkte zunichte. Und auch das Fest selbst wird wohl eher kleiner ausfallen. Da soll doch wenigstens der Baum auf dem Marktplatz groß sein. Aber selbst das wird immer schwieriger...

----------------

Mehr von uns:

----------------

Tatsächlich würden große Fichten immer seltener, so die Landesforsten Niedersachsen. Nur maximal drei solcher XXL-Bäume werden demnach jährlich noch geerntet.

+++ So kaputt ist unser Wald – jetzt sollen Millionen neue Bäume kommen +++

Reichstag bekommt Fichte aus dem Harz

Ende November wird im Wald bei Clausthal eine große und grüne Fichte gefällt. Sie soll in diesem Jahr den Reichstag schmücken. Die Weihnachtsbäume für den Reichstag stammten in den vergangenen Jahren schon öfters aus dem Harz. >> Besondere Fichte aus dem Harz fährt nach Berlin

Die Suche nach den so genannten „Elite-Weihnachtsbäumen“ werde immer schwerer, heißt es im NDR. Die Fichten hätten immer mehr mit Stürmen, Dürre und Borkenkäfer zu kämpfen.

+++ Jetzt Buchen: Neue Bäume für den Harz +++

Langfristig werde man die großen Christbäume nur noch weit oben im Harz finden, so die Landesforsten. Dort gehe es den jahrzehntelang gepflegten Fichten noch gut. (red)