Harz 

Harz: Tuning-Fan driftet auf eisglatter B4 – dann kracht es heftig!

Ein waghalsiges Wendemanöver hat im Harz einen Unfall verursacht. Der mutmaßliche Crashpilot flüchtete... (Symbolbild)
Ein waghalsiges Wendemanöver hat im Harz einen Unfall verursacht. Der mutmaßliche Crashpilot flüchtete... (Symbolbild)
Foto: dpa

Torfhaus/Goslar. Die Tuning-Szene hat im Harz offenbar ihre Wintersaison eröffnet.

Jedenfalls ist die Polizei Goslar sich sicher, dass ein gefährliches Fahrmanöver bei Torfhaus im Harz einen Unfall verursacht hat.

Harz: Unfall bei Torfhaus nach Drift-Manöver

Demnach soll der Fahrer eines VW Golf am Sonntagabend auf der B4 abrupt gewendet haben – und zwar per Drift auf dem Schnee.

Ein hinter ihm fahrender 19-Jähriger konnte seinen 1er BMW zwar noch schnell genug bremsen – sein 20-jähriger Kumpel hinter ihm seinen 3er BMW aber nicht mehr.

+++ Salzgitter: „Querdenker“ will Klinikum bloßstellen – sein Video sorgt für Fassungslosigkeit +++

Die beiden jungen Braunschweiger krachten zusammen. Der Schaden beläuft sich laut Polizei Goslar auf mehrere tausend Euro.

Der mutmaßliche Unfallverursacher rauschte im Schneetreiben davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Laut den jungen Männern gehörte er nicht zu ihnen.

Polizei Goslar prüft Kennzeichen

Allerdings konnten sie sich das Kennzeichen merken. Die Polizei Goslar will den Golf-Fahrer jetzt kontaktieren. Es könnte teuer für ihn werden.

Zum Unfall kam es gegen 21.30 Uhr auf der B4 bei Torfhaus. Die Autos waren von Bad Harzburg aus gesehen in Richtung Braunlage unterwegs. Die Polizei bittet Zeugen darum, sich zu melden.

+++ Corona in Niedersachsen: DAS ist die aktuelle Lage +++

Alle Beteiligten gehören mit hoher Wahrscheinlichkeit der Tuning- und Drifterszene an, schreiben die Beamten aus Goslar.

---------------------

Ähnliche Themen:

---------------------

Demnach sollen sie – wie in jedem Jahr aufs Neue – bei einsetzendem Schneefall verbotene Schleuder- und Driftübungen auf den Parkplätzen im Oberharz gemacht haben. (ck)