Harz 

Harz: „Schockanruf“! Frau denkt, ihr Sohn sei verunfallt – sie beendet kurzerhand das Telefonat

Im Harz erhielten zwei ältere Personen einen „Schockanruf“. (Symbolbild)
Im Harz erhielten zwei ältere Personen einen „Schockanruf“. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Harz. Als zwei Personen aus dem Harz einen Anruf bekommen, stockt ihnen kurz der Atem. Doch dahinter steckt eine fiese Betrugsmasche. Die Polizei Golsar spricht von einem „Schockanruf“.

Am Freitag trieben gleich zwei Telefonbetrüger ihr Unwesen im Harz.

Betrüger im Harz am Freitag ohne Erfolg

Ihr Glück versuchte eine Betrügerin bei einem 70-jährigen Mann aus Bad Harzburg. Gegen Mittag rief die angebliche Polizeibeamtin bei dem Mann an und schilderte, dass sein Sohn einen Verkehrsunfall in Braunschweig verursacht habe, bei dem eine andere Person gestorben sei.

Doch bevor die dreiste Telefonbetrügerin überhaupt die gewollte Summe nennen konnte, legte der Mann einfach auf. So kam es für den Mann zu keinerlei finanziellem Schaden.

Skrupellose Betrüger im Harz

Doch auch bei einer 81-jährigen Frau, ebenfalls aus Bad Harzburg, meldete sich am Freitag ein unbekannter Mann.

---------------------

Das ist der Harz:

  • ein Mittelgebirge in Deutschland
  • ist das höchste Gebirge Norddeutschlands
  • liegt am Schnittpunkt von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • im Westen haben die Landkreise Goslar und Göttingen Anteile am Harz
  • hat eine Fläche von 2.226 Quadratkilometern

--------------------------

Dieser gab sich als Sohn der Frau aus und erzählte, dass er einen brutalen Unfall gehabt habe und sich nun im Krankenhaus befände. Auch hier, solle die Frau ihm Geld schicken.

Denn auch hier witterte die 81-Jährige den Betrug, beendete das Telefonat und meldete sich bei der Polizei.

_________________________

Mehr Themen aus dem Harz:

Harz: Schlimme Befürchtungen! Wo ist Karsten? Polizisten durchkämmen Waldstück

Harz: Unfassbar dreist! Betrüger nutzen Arbeitslose für kriminelle Zwecke aus

Wandern im Harz: Wege wieder frei – nur HIER musst du verzichten

________________________

Somit konnten die Betrüger im Harz am Freitag keine gutgläubigen Opfer für ihre fiesen Masche finden.

Die Polizei aus Goslar bekräftigte erneut, dass sich Betroffene jederzeit an sie wenden und Anzeige erstatten können. Auch wenn es zu keinem finanziellen Schaden gekommen sei. (mbe)