Harz 

Harz: Kinostars Didi Hallervorden und Frederik Lau kommen nach Goslar – dahinter steckt ein ganz besonderer Film

Harz: Didi Hallervorden und Frederik Lau kommen in die Region.
Harz: Didi Hallervorden und Frederik Lau kommen in die Region.
Foto: IMAGO / APress

Goslar.  Didi Hallervorden und Frederik Lau sind aus der Filmwelt in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Nun kommen die beiden Kinostars in den Harz.

Ein neues Projekt der beiden führt die Schauspieler nach Goslar (Harz).

Harz: Neues Projekt verschlägt Filmstars nach Goslar

Ein Roadmovie, der sich mit Themen wie Liebe, Freundschaft, Scheitern und Erfolg befasst. Der Streifen scheint das neue Projekt der beiden Kinostars Didi Hallervorden und Frederik Lau zu sein.

+++ Harz: Drama auf Firmengelände! Mann stürzt aus sechs Meter hohem Kran +++

Dabei handelt es sich um ein ganz besonderes Engagement. Die Filmproduzenten sind nämlich keine alteingesessenen Profis, mit denen die beiden Schauspieler für gewöhnlich arbeiten, sondern Jugendliche aus dem Harz.

Die Mitglieder der Landeskirche Braunschweig sind im Alter zwischen 15 und 22 Jahren. Mit dem Film möchten sie den Zusammenhalt in der Gemeinde stärken. „Die Jugendlichen erleben, was es bedeutet, wenn der Traum vom großen Kino zum realen Arbeitsplatz wird“, erklärt Diakon Michael Marintschak. Umso größer die Freude, zwei echte Stars der Filmbranche mit an Bord zu haben.

Harz: Film soll deutschlandweit in die Kinos

Die Landeskirche Braunschweig finanziert das Projekt mit 225.000 Euro. Die Marion-Kleinschmidt-Stiftung steuert weitere 100.000 Euro bei und die Propstei Bad Harzburg 50.000 Euro.

--------------------------------------------

Weitere Nachrichten:

--------------------------------------------

Der genau Titel sei noch nicht bestimmt, auch der Starttermin steht noch nicht fest. Das große Ziel ist, den Streifen im Sommer 2022 deutschlandweit in die Kinos zu bringen. (neb)