Harz 

Harz: Winterwunderland in Aussicht? DAS erwartet dich am Wochenende

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Beschreibung anzeigen

Harz. So langsam kommt das winterliche Wetter auch im Harz an.

Doch reicht die derzeitige Wetterlage im Harz auch für dauerhaften Schnee?

Harz: Fällt im Januar der langersehnte Schnee?

Auch im Harz ist es für winterliche Verhältnisse derzeit noch relativ warm. Neuschnee im Januar? Bislang Fehlanzeige. Doch das könnte sich in den kommenden Wochen ändern.

-------------------------------------------------------

Das ist der Brocken im Harz:

  • ist 1.141 Meter hoch
  • und damit das höchste Gebirge im Norden
  • ist extrem beliebt bei Wanderern
  • gehört zu Wernigerode (Sachsen-Anhalt)
  • du kannst mit einer alten Dampflock hoch- und runterfahren

-------------------------------------------------------

++++ Harz: Mann parkt Auto – dann erlebt er einen absoluten Albtraum ++++

Harz: Neuschnee nur ab 400 Meter Höhe

Wie die Süddeutsche mitteilte, soll es in den kommenden Tagen schneien. Jedoch wird die Menge so gering und die Temperaturen noch so hoch sein, dass es für eine Schneeballschlacht oder einen Schneeengel noch nicht ausreichen wird – außer man versucht es in höheren Lagen.

Ab einer Höhe von 400 Metern über dem Meeresspiegel könnten etwa zehn Zentimeter Schnee liegen bleiben.

Der ausbleibende Schnee hat jedoch Folgen.

-------------------------------------------------------

Mehr Harz-Themen:

Harz: Amtliche Unwetterwarnung! DWD warnt eindringlich vor DIESER Gefahr

Harz: Mann sieht hellen Blitz im Hof – dann gibt es einen lauten Knall

Harz: Neben dem Harzturm – auf diese neue Attraktion darfst du dich noch freuen

-------------------------------------------------------

Harz: Betreiber sorgen für genug Kunstschnee

Durch das Ausbleiben der natürlichen Schneemassen rechnen die Betreiber der Wintersportvereine nicht mit einem übermäßigem Besucheransturm.

++++ Harz: Kind findet Böller im Graben – es kommt zum Unglück ++++

Dennoch müssen sich Wintersportler nicht einschränken: Die Betreiber sorgen vor Ort für genug künstlichen Schnee, wie die Süddeutsche berichtet. (ali)