Veröffentlicht inHarz

Harz: Polizei stoppt Schnee-Auto – die Ausrede der Fahrerin ist völlig skurril

Das ist der Harz

Goslar. 

Im Harz hat die Polizei ein Auto angehalten, das völlig zugeschneit war.

Als die Beamten die Fahrerin im Harz daraufhin fragten, wieso sie den ganzen Schnee dabei habe, gab die eine völlig skurrile Begründung für die Schneemassen an.

Harz: Schnee-Stücke fliegen immer wieder auf andere Autos

Besonders im Winter vermissen einige den Schnee – und eine Frau aus Gehrden schien sich von dem gar nicht mehr so richtig trennen zu wollen. Denn als sie auf der B82 in Goslar Langelsheim unterwegs war, hatte die 41-jährige Frau ein ganz besonderes Souvenir dabei, wie die Polizei mitteilte.

Eine Streife war am Dienstagmorgen hinter dem VW Tiguan der 41-Jährigen Fahrerin unterwegs – und immer wieder krachten Schneestücke auf die Windschutzschreibe der Beamten. Das Auto der Fahrerin war nämlich komplett voll mit Schnee. Die Polizisten haben das Auto daraufhin angehalten und fragten die Fahrerin nach dem Grund für den Schnee auf dem Auto. Die Frau hatte auch prompt eine Antwort: Der Schnee sollte nämlich als Souvenir mit nach Hause!

Fahrerin im Harz darf eiskaltes Souvenir nicht mit nach Hause nehmen

Dass der Schnee allerdings ihr und anderen Autofahrern ständig die Sicht behinderte, sah die 41-Jährige gar nicht ein. Trotz aller Mühe musste die Frau das Auto von dem Schnee letztendlich befreien.

————————–

Mehr Themen aus dem Harz:

————————–

Ihren Geldbeutel wird der Schnee-Spaß auch noch belasten: Denn gegen die Frau ist ein Bußgeldverfahren eingeleitet worden.

+++ Nachts auf der Skipiste – so unheimlich geht’s auf dem Wurmberg zu „Ich kenne hier jede Ecke“ +++

Ob mit oder ohne Schnee, vergessen werden die Frau und Beamten diesen Tag im Harz icherlich nicht. (jko)