Veröffentlicht inHarz

Harz feiert großes Comeback – DIESE Touristen-Attraktion öffnet wieder

Das ist der Harz

Oberharz am Brocken. 

Auf diese Nachricht haben die kleinen und großen Abenteurer gewartet: Es gibt endlich wieder Höhlen-Führungen im Harz.

Doch du musst dich warm anziehen – denn in den Höhlen im Harz tropft es von der Decke.

Nach zwei Jahren wieder Höhlen-Führungen im Harz

Seit zwei Jahren tut sich wenig in den Harzer Höhlen. Grund dafür: Die Corona-Pandemie. Doch das soll sich am 11. April ändern.

———————

Das ist der Harz:

  • ein Mittelgebirge in Deutschland
  • ist das höchste Gebirge Norddeutschlands
  • liegt am Schnittpunkt von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
  • im Westen haben die Landkreise Goslar und Göttingen Anteile am Harz
  • hat eine Fläche von 2.226 Quadratkilometern

———————

Dann finden endlich wieder Führungen in der Baumanns- und der Hermannshöhle statt. „Im direkten Kontakt mit den Gästen während einer Führung lassen sich Informationen rund um die Höhle, ihre Bewohner und geologischen Eigenheiten spannender und umfangreicher ausgestalten“, sagte Betriebsleiter Thomas Schult.

Doch es sind keine gewöhnlichen Höhlen – es handelt sich um zwei echte Tropfsteinhöhlen. Und das Schöne: Sie liegen im Oberharz am Brocken direkt nebeneinander.

Harz: Auch ER war hier schon Gast

Die Baumannshöhle gilt als älteste Schauhöhle Deutschlands. Seit 1646 finden organisierte Führungen durch die Höhle statt. Der wohl bekannteste Besucher dieser einzigartigen Tropfsteinhöhle war nach Angaben der Betreiber Johann Wolfgang von Goethe.

———————

Mehr Themen aus dem Harz:

———————

Er besuchte die Höhle im Harz mehrfach und ist Namensgeber des größten Hohlraumes im Inneren der Baumannshöhle – des Goethesaals. (dpa/red.)

Mehr News: In Halberstadt im Landkreis Harz wurde am Montag eine Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Polizei hat einen schlimmen Verdacht. (Weiterlesen…)