Veröffentlicht inHarz

Harz: Kleines Mädchen (2) stirbt nach Unfall – Polizei nennt erste Details

thüringen quad unfall schlotheim
Thüringen: Ein Quadfahrer ist in Schlothaim (Unstrut-Hainich-Kreis) gegen einen Torpfosten geprallt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / HMB Media/Julien Becker | HMB Media/Julien Becker

Wallmoden. 

Was für ein schrecklicher Fall im Harz! Dort ist offenbar ein kleines Mädchen ums Leben gekommen.

Anwohner der Straße „Zum Westerberg“ in Wallmoden im Harz alarmierten die Polizei am Montag gegen 11 Uhr, weil dort ein kleines Mädchen angefahren wurde. Während am Montag noch vieles unklar war, gibt es am Dienstag schon erste Ermittlungsergebnisse.

Harz: Kind stirbt nach Unfall – Hintergründe unklar

Laut Polizei Goslar sagten die Zeugen, dass ein kleines Mädchen vermutlich von einem Fahrzeug angefahren und verletzt worden war. Danach seien die mutmaßlichen Eltern schnell mit dem Kind ins Krankenhaus gefahren.

Vor Ort konnten die Beamten weder das verletzte Kind noch ein Fahrzeug finden, welches in den angeblichen Unfall verwickelt war.

—————-

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

—————-

Aber leider erreichte die Ermittler aus dem Harz eine traurige Nachricht aus einem Krankenhaus in Salzgitter. Angehörige hätten eine Zweijährige hierhin gebracht – leider sie die Kleine kurz danach an ihren Verletzungen gestorben.

—————-

Mehr Themen aus dem Harz:

—————-

Harz: Mehrere Ermittler im Einsatz

Experten der Polizei Salzgitter und Goslar sind seit Montagmittag im Einsatz und versuchen, den Fall aufzuklären. Am Dienstag vermeldet die Polizei dann erste Ermittlungsergebnisse.

Zwar müsse die Polizei noch genau klären, was es mit dem Unfall auf sich hat und wie es dazu kommen konnte, allerdings haben die Beamten bereits den Transporter-Fahrer ausfindig machen können. Dabei handelt es sich nach Angaben der Beamten um einen 58 Jahre alten Mann aus Salzgitter.

Polizei mit ersten Ermittlungsergebnissen zu tragischem Unfall im Harz

Die Beamten haben den Mann überprüft. Eine Fahruntüchtigkeit könne ausgeschlossen werden. Allerdings wurde der Führerschein des Mannes wohl beschlagnahmt. Er habe bislang noch keine Angaben zum Unfall gemacht.

Die Polizei hat den Transporter sichergestellt. Er soll nun untersucht werden. In der Hoffnung, dass die Ermittler mehr Erkenntnisse zum Unfall gewinnen. Außerdem will die Staatsanwaltschaft die Obduktion des kleinen Mädchens beantragen.

(ck)

In der vergangenen Woche war im Harz ein Gleitschirmflieger ums Leben gekommen. Inzwischen steht fest, woran… (Mehr zu dem Unglück im Harz liest du hier.)