Harz 

Harz: Forstarbeiter stürzt mit Auto ab – Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall in Goslar. Ein Forstarbeiter ist am Mittwoch verunglückt.
Schwerer Unfall in Goslar. Ein Forstarbeiter ist am Mittwoch verunglückt.
Foto: Feuerwehr Goslar

Goslar. Schlimmer Unfall im Okertal im Harz!

Ein Forstarbeiter ist am Mittwochvormittag mit seinem Auto mehrere Meter einen Hang hinuntergestürzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Harz: Rettungshubschrauber fliegt Mann ins Klinikum

Der 33-jährige Forstarbeiter aus Goslar war auf einem Forstweg im Okertal im Harz unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem VW Caddy jedoch vom Forstweg ab und stürzte einen Hang hinunter, berichtet die Polizei.

Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Erst hat sich der Rettungsdienst neben dem Auto um den Schwerverletzten gekümmert, danach hat die Feuerwehr Goslar ihn per Schleifkorbtrage nach oben gezogen.

Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Klinikum nach Braunschweig. Ein Abschleppunternehmen hat den Caddy geborgen.

------------------------

Mehr aus dem Harz:

----------------------

Die B498 musste wegen des Unfalls im Harz für 45 Minuten in beide Richtungen voll gesperrt werden. (abr)