Veröffentlicht inHarz

Harz: Gute Nachricht für Wander-Fans! SO sollst du deine Tour noch einfacher planen können

Du planst einen Ausflug ins das Selketal im Harz? Es gibt jetzt ein Projekt, durch das due die Tour bald noch besser planen kannst.

© IMAGO / Dieter Mendzigall

Das ist der Harz

Spannende Infos findest du im Video.

Wer in den Harz fährt, sucht vor allem eins: Natur pur. Wälder, Berge, Flüsse – und Ruhe. Das Selketal ist ein beliebtes Ziel, das all das vereint.

Und das Land Sachsen-Anhalt macht jetzt Fördermittel für den Selketal-Stieg locker. Damit soll die Wandertour für Besucher noch attraktiver werden. Wie das konkret aussieht? Das verraten wir dir hier.

Harz: So soll die Selketal-Tour attraktiver werden

Rund 100.000 Euro aus dem Corona-Sondervermögen sollen in das Projekt fließen, um den Tourismus in der Region voranzutreiben. Die Städte Ballenstedt Falkenstein/Harz und Harzgerode sollen in den kommenden zwei Jahren gemeinsam an dem Projekt arbeiten. Das Ziel: Wanderer sollen sich noch häufiger für das Selketal entscheiden.

Die Idee: Ein Audioguide und ein digitales Tourenportal. Touristen können Informationen rund um Touren und Besuche dann schon im Vorfeld online finden und sich somit bestmöglich auf einen Ausflug vorbereiten.


Was dich auch interessieren könnte: Harz: Urlaubsfrust vorprogrammiert? Worauf sich Reisende einstellen müssen


„Wir machen damit einen großen Schritt zur Qualitätssicherung des Tourismus in unseren Städten“, ist sich Marcus Weise, Bürgermister der Stadt Harzgerode, sicher. In den kommenden zwei Jahren wollen die drei Städte nun also daran arbeiten, dass Besucher ihre Tour auf dem 70 Kilometer langen Fernwanderweg bestmöglich planen können, heißt es vom Land Sachsen-Anhalt.

Auch an anderer Stelle im Harz wird an dem Angebot für Besucher gearbeitet. Was am Hexentanzplatz in den nächsten Monaten passieren soll, liest du hier >>>