Veröffentlicht inHarz

Harz schafft’s wieder ins Fernsehen – diesen Film solltest du nicht verpassen

Am kommenden Sonntag zeigt das ZDF eine Weihnachtskomödie, die teilweise im Harz gedreht wurde! Hier gibt’s die ersten Einblicke.

© IMAGO / YAY Images

ZDF Fernsehgarten: Bunter Unterhaltungs-Klassiker am Sonntag

Der „ZDF Fernsehgarten“ gehört zu DEN Klassikern der Unterhaltungsshows im Fernsehen.Hier sind einige Fakten zum beliebten Sonntagsformat.

Egal ob düster, heiter oder mysteriös: Der Harz bietet für eigentlich fast jedes Filmgenre die geeignete Kulisse.

Kein Wunder also, dass nach dem NDR und ARD nun auch das ZDF auf das Potential der Region aufmerksam geworden ist. In wenigen Tagen zeigt der Sender eine Komödie, die sich auch in einigen bekannten Orten im Harz abspielt.

Harz: Weihnachts-Komödie zeigt bergmännischen Brauch

Am kommenden Sonntag (18. Dezember) musst du leider auf den Tatort verzichten, wenn du den Harz auf dem Fernsehbildschirm sehen willst. Um 20.15 Uhr strahlt das ZDF nämlich „Ein Taxi zur Bescherung“ aus. Die Kernstory ist, dass ein Taxifahrer an Weihnachten durcharbeiten will. Dabei macht ihm ein Kunde ein unfassbares Angebot: Er soll ihn von Hamburg ins Erzgebirge fahren. Und wie es in Komödien so üblich ist, verläuft der Roadtrip nicht ganz nach Plan – und so kommt es auch zu einem Stopp im Harz!

Die Protagonisten nehmen an einer sogenannten Mettenschicht teil, wie die „Goslarsche Zeitung“ schreibt. Das ist ein alter bergmännischer Brauch, der für den Film ein wenig abgeändert wurde. So wird ein Fest unter Tage veranstaltet. Die Szenen wurden im Goslarer Rammelsberg gedreht. Außerdem konnten zehn Bad Harzburger als Komparsen mitwirken – allerdings ohne Sprechrolle.

Harz: Insider verrät Film-Fehler

Der CTC-Vorsitzende verrät im Gespräch mit der „Goslarsche“, dass das ZDF-Filmteam zwei Tage lang im Harz gedreht hatte. Vor allem die Tanzszenen hätten etliche Male wiederholt werden müssen, da es sie aus verschiedenen Perspektiven zu filmen galt. Dabei macht der Vorsitzende auch schon auf einen kleinen Filmfehler aufmerksam: Die Tänzer bewegen sich im fertigen Film nämlich nicht immer im Takt.


Mehr Themen:


Wer jetzt schon Lust auf eine schöne Weihnachts-Komödie hat oder den Tatort doch nicht ausfallen lassen will, kann sich den Film jetzt schon in der ZDF-Mediathek anschauen. Als kleinen Cliffhanger: Es werden noch zwei andere Orte aus dem Harz gezeigt.