Veröffentlicht inHarz

Harz: Unwetter droht auf dem Brocken! Wann du lieber drinnen bleiben solltest

Unwetter-Warnung für den Brocken! Wann du deine Harz-Wanderung lieber verschieben solltest, liest du hier.

© IMAGO / Die Videomanufaktur

Wetter:

So entsteht eine Wettervorhersage

Schlechte Nachrichten für alle, die zu Weihnachten eine Wanderung im Harz geplant haben: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt jetzt vor schwerem Unwetter auf dem Brocken.

Wann du deine Harz-Pläne lieber verschieben und deine Wanderschuhe besser im Schrank lassen solltest, erfährst du hier.

Harz: Orkanböen drohen auf dem Brocken

Kein Schnee, dafür soll es laut DWD im Oberharz richtig stürmisch werden. Der Wetterdienst rechnet in der Nacht vom ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) 23 Uhr auf den zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) 9 Uhr mit Orkanböen zwischen 100 km/h und 120 km/h.

In dieser Zeit solltest du den Brocken besser meiden. Denn durch den starken Wind können Bäume entwurzeln, Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen und dich verletzen. Außerdem sollten Anwohner Türen und Fenster schließen, wie der Deutsche Wetterdienst weiter sagt.


Mehr News:


Gegenstände, die sich im Freien befinden, sollten außerdem gesichert werden. Allgemein solltest du dich während des Unwetters nicht draußen aufhalten. Geht es allerdings nicht anders und du musst trotzdem ins Freie, solltest du Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen halten.