Veröffentlicht inHarz

Harz: Kein Bock auf Verkehrschaos? Diese Tipps solltest du kennen

Großes Schnee-Glück im Harz! Auch am Wochenende wird mit einem hohen Besucheransturm gerechnet. Wer keinen Bock auf dichte Straßen hat, sollte weiterlesen.

Harz
u00a9 IMAGO / Die Videomanufaktur

Die schönsten Wanderziele und Attraktionen im Harz

Lust auf einen Trip in den Harz? Wir zeigen einige der schönsten Wanderziele und Attraktionen in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge.

Ski-Fans kommen aktuell so richtig auf ihre Kosten: Nach einem eher milden Winter hat es im Harz nochmal geschneit. Die Pisten sind voll – gerade am Wochenende machen sich Wintersportler auf den Weg nach Braunlage oder zum Hexenritt.

Durch den hohen Besucheransturm kommt es natürlich zu vollen Straßen und drohendem Verkehrschaos. Der ADAC warnt jetzt für das Wochenende, 11. und 12. Januar, besonders vor Staus. Wer schon vor dem Ski-Spaß im Harz keine Lust auf strapazierte Nerven hat, sollte diese Tipps beachten.

Harz: Rodler sollten Tipp beachten

Wenn Frau Holle alles gibt und die Pisten schneeweiß sind, ist auch der Andrang auf kleinere Ski-Gebiete groß. Der Tourismusverband Harz empfiehlt Besuchern deshalb, sich vorher auf „wintersport.harzinfo.de“ über geöffnete Pisten, Rodelbahnen und Loipen zu informieren.

Wer keine Lust auf Ski-Fahren sondern nur aufs Rodeln hat, sollte sich auf den Weg nach Schierke oder zum Sonnenberg in Sankt Andreasberg machen, um das Verkehrschaos zu umfahren.

+++ „Mein Lokal, dein Lokal“ im Harz: Restaurantbetreiber schockiert – „Tut uns leid, dass ihr so etwas sehen musstet“ +++

Besucher, die in Braunlage die Pisten runterpesen wollen, aber keine Lust auf Stau haben, können auch den Skibus nehmen. Die Route führt dabei vom ZOB durch Braunlage an der Trinitatiskirche und dem Eisstadion vorbei direkt ins Skigebiet Hexenritt am Wurmberg und zurück. Besucher können damit in der Zeit zwischen 8.30 und 18 Uhr jede halbe Stunde fahren – und das völlig kostenlos.

Reise in den Harz nicht ohne Winterreifen

Auch auf den Parkplätzen kann es mit dem Ansturm eng werden. Hier sollten Besucher vorher einen Blick auf die Facebook-Seite der Polizei Goslar werfen. Die Beamten informieren hier an Wintersport-Wochenenden „sehr umfassend und mit stündlichen Updates […] über den Verkehr sowie die Parkplatzsituation im Oberharz“, wie der Tourismusverband Harz weiter erklärt.


Mehr News:


Ein dringender Appell zum Schluss: Wer in den Oberharz fahren möchte, sollte das nur mit Winterreifen tun, um nicht selbst zum Verkehrshindernis zu werden. Na dann, gute Fahrt.