Veröffentlicht inHarz

Harz: Betreiberin kann nicht fassen, wer plötzlich im Restaurant sitzt – „Hab ihn zuerst gar nicht erkannt“

Im Harz hatte ein Restaurant einen ganz besonderen Gast. Die Mitarbeiter können erst selbst nicht fassen, wen sie da bedienen.

restaurant in goslar

Das sind die beliebtesten RTL-Moderatoren früher und heute

Frauke Ludowig, Peter Klöppel und Katja Burkard – bekannte RTL-Gesichter, die uns seit Jahrzehnten begleiten. Wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben, schauen wir uns im Video an.

Ein Restaurant im Harz hatte prominenten Besuch. Still und heimlich mischte sich ein bekanntes TV-Gesicht unter die Besucher des Lokals. Als die Mitarbeiter ihn dann erspähten, trauten sie ihren Augen kaum.

Wer zu Besuch im Harz war, liest du hier.

Prominenter Besuch in Harzer Lokal

Besonders am Wochenende ist das Restaurant von Ehepaar Campisi gut besucht. Vergangenen Freitag (8. März) war dazu auch noch Weltfrauentag und viele haben sich wohl gedacht, die Gelegenheit zu nutzen und Essen zu gehen. Und in der „Casa de Enzo“ war ein Besucher unter den Gästen, dessen Gesicht fast jeder in Deutschland kennt. An seiner Seite war seine Frau. Zuerst haben die Mitarbeiter die beiden allerdings gar nicht bemerkt. „Ich hab ihn zuerst gar nicht erkannt.“, gibt Restaurant-Besitzerin Alessandra Campisi im Gespräch mit News38 lachend zu. Erst als sie eine ihrer Mitarbeiterin darauf aufmerksam gemacht hat, hat sie den Promi in ihrem Restaurant erkannt.

Zu Gast war Günther Jauch. Das Restaurant war aber nur ein kurzer Zwischenstopp auf seiner Reise im Harz. Der eigentliche Grund seines Besuchs war der 80. Geburtstag von Joachim Tessna. Er ist nicht nur Ehrenbürger der Stadt Goslar, sondern auch ein guter Freund von Günther Jauch. Begeistert über seinen Glücksfund in Goslar war Jauch aber trotzdem. Da war er an diesem Abend nicht der einzige.

Jauch Goslar
Ein Lokal in Goslar freut sich über den prominenten Besuch. Foto: Alessandra Campisi

„Seine Frau hat unsere Pizza sehr gelobt.“, verrät Campisi über den Abend. „Nachdem er mit seinem Gericht fertig war, hat er noch die Pizza-Reste seiner Frau gegessen“, fügt sie lachend hinzu. Was genau sich der TV-Star schmecken lassen hat, wollen natürlich alle wissen. „Das ist jetzt die Millionen-Euro Frage“, sagt auch die Besitzerin Alessandra Campisi.

Hohes Lob von Pizza und Co.

„Er hat Saltimbocca gegessen“, verrät Alessandra Campisi – ein italienischer Klassiker aus Kalbsfleisch und Schinken. Das Essen konnten die beiden trotz ihrer Bekanntheit in Ruhe genießen. „Ich glaube, er hat uns am Ende sympathisch gefunden. Wir sind halt Italiener“, scherzt die Restaurant-Besitzerin. Das Foto, das das Ehepaar auf Facebook hochgeladen hat, scheint zu bestätigen, dass auch der „Wer wird Millionär“-Moderator seinen Spaß hatte.


Mehr News:


Und wer weiß – vielleicht findet Günther Jauch zukünftig nochmal den Weg in das Lokal.