Veröffentlicht inHelmstedt

Seniorin verjagt dreisten Dieb

Blaulicht.jpg
Symbolfoto. Foto: dpa

Helmstedt. 

Eine 80 Jahre alte Helmstedterin ist fast Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Glücklicherweise bemerkte die Seniorin rechtzeitig den Diebstahlsversuch und verscheuchte den Dieb.

Die Frau war am Montagnachmittag, 20. Juni, gegen 15.30 Uhr zum Einkaufen in einem Einkaufsmarkt in der Emmerstedter Straße unterwegs. Auf dem Parkplatz sprach sie ein unbekannter Mann an, der ihr anbot, die Helmstedterin über die Straße zu geleiten.

Die Seniorin nahm das Angebot an. An der Ecke Emmerstedter Straße/Schwalbenbreite bat der Unbekannte darum, ein 2 Euro Stück gewechselt zu bekommen. In diesem Zuge bemerkte die 80-Jährige ihre Armbanduhr in der Hand des unbekannten Mannes. Sie reagierte sofort, nahm ihr Eigentum wieder an sich und drohte gleichzeitig die Polizei zu rufen. Daraufhin verschwand der Mann in Richtung Real-Markt.

Der unbekannte war circa 45 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 m groß. Er trug ein kariertesHemd und eine blaue Jeans, hatte dunkelblondes kurzes Haar und war sonnengebräunt. Hinweise bitte an die Polizei Helmstedt unter Telefon 05351/5210.