Veröffentlicht inHelmstedt

Gartenlaube in Flammen – War es Brandstiftung?

Helmstedt. 

Der Brand einer Gartenlaube in der Nordstraße in Helmstedt hat am späten Montagabend, 17. Oktober, die Freiwillige Feuerwehr in Atem gehalten: Aus bislang ungeklärter Ursache war auf einem Privatgrundstück die Laube in Brand geraten – allerdings schließen die Ermittler Brandstiftung nicht aus.

Deshalb bitten die Beamten um Zeugenhinweise: Bedeutsam sein könnten nach Einschätzung der Polizei Beobachtungen, welche Personen oder Fahrzeuge sich ab 22 Uhr im Bereich des Brandortes aufgehalten haben; gegen 23 Uhr dann ging die Laube in Flammen auf. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1.500 Euro.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat unter Telefon 05351/5210 entgegen.