Helmstedt 

Sportheim Groß Brunsrode: Feuer wieder aufgeflammt

Der Blick aus der Vogelperspektive macht das Ausmaß der Zerstörung deutlich. Zuletzt haben die Feuerwehren auch mit Schaum gelöscht.
Der Blick aus der Vogelperspektive macht das Ausmaß der Zerstörung deutlich. Zuletzt haben die Feuerwehren auch mit Schaum gelöscht.
Foto: Rainer Madsack/Gemeindefeuerwehr Lehre

Groß Brunsrode. Das Feuer im weitgehend zerstörten Sportheim von Groß Brunsrode ist wieder aufgeflammt. Wie Bennet Rebel vom Presseteam der Gemeindefeuerwehr Lehre am Sonntagabend berichtete, steht ein Teil des Daches erneut in Flammen.

Nun tragen die am Brandort verbliebenen Einsatzkräfte die restliche Dachhaut mit einer Kettensäge ab, um an die Glutnester zu kommen und das Feuer endgültig zu löschen. Dies werde vermutlich "noch einige Zeit dauern".

Derzeit sind noch die Feuerwehren aus Groß Brunsrode und Lehre mit insgesamt 35 Leuten und acht Fahrzeugen vor Ort. Zeitweise waren bis zu 125 Wehrleute im Einsatz, nachdem gegen 14 Uhr das Feuer vermutlich in einer Zwischendecke des Sportheims ausgebrochen war.