Helmstedt 

Im zweiten Anlauf: Großbrand ist gelöscht

Mit den letzten Sonnenstrahlen: Im zweiten Anlauf haben die Wehrleute das Feuer im Sportheim von Groß Brunsrode endgültig gelöscht.
Mit den letzten Sonnenstrahlen: Im zweiten Anlauf haben die Wehrleute das Feuer im Sportheim von Groß Brunsrode endgültig gelöscht.
Foto: Bennet Rebel/Gemeindefeuerwehr Lehre

Groß Brunsrode. Das Feuer im Sportheim Groß Brunsrode ist gelöscht. Nachdem die Flammen am Abend trotz eines Großeinsatzes von zeitweise bis zu 125 Feuerwehr-Einsatzkräften wieder aufgeflammt waren, konnten die Brandbekämpfer kurz vor 21 Uhr melden: "Das Feuer ist aus! Alle Glutnester wurden gelöscht, das Dach zum größten Teil abgetragen.

Bei einer abschließenden Kontrolle mit Hilfe einer Wärmebildkamera seien keine Glutnester mehr gefunden worden. Nun bauen die Einsatzkräfte die Schlauchleitungen wieder zurück und rücken ins Gerätehaus ein. Gegen 14 Uhr war das Feuer ausgebrochen.

Verpflegung für die Ehrenamtlichen

Dort, kündigte Bennet Rebel von der Gemeindefeuerwehr Lehre an, wartet auf die ehrenamtlichen Wehrleute noch eine Stärkung: Der Wirt des Lokals "El Greco" hat Gyros, Brot und Salate vorbereitet. Außerdem brachten einige Anwohner sowie Mitglieder des betroffenen Sportvereins Essen und Getränke ins Gerätehaus. "Eine wirklich tolle Geste, die Anerkennung verdient", freuen sich die Wehrleute.