Helmstedt 

Königslutter: Auto geht in Flammen auf

Für die Dauer der Löscharbeiten war die Ortsdurchfahrt der B1 halbseitig gesperrt.
Für die Dauer der Löscharbeiten war die Ortsdurchfahrt der B1 halbseitig gesperrt.
Foto: Stephan Bätge/Freiwillige Feuerwehr Königslutter

Königslutter. Ein Fahrzeugbrand hat die Feuerwehr Königslutter am Mittwochnachmittag gefordert: Auf der B1 an der Stadtmauer war ein Peugeot 206 in Flammen aufgegangen.

Während der Löscharbeiten musste die Straße halbseitig gesperrt werden, berichtet Feuerwehr-Sprecher Aygün Erarslan. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt für den Brand; innerhalb kurzer Zeit konnten die 15 Einsatzkräfte die Flammen zwar löschen. An dem Wagen entstand jedoch Totalschaden.