Helmstedt 

Aufzug bleibt stecken: Feuerwehr muss Insassen befreien

Der Helmstedter Bahnhof war am Samstagabend Schauplatz eines ungewöhnlichen Feuerwehr-Einsatzes (Archivbild).
Der Helmstedter Bahnhof war am Samstagabend Schauplatz eines ungewöhnlichen Feuerwehr-Einsatzes (Archivbild).
Foto: Julia Gresförder

Helmstedt. Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Helmstedt: Ihre Kräfte mussten am Samstagabend zum Bahnhof ausrücken, weil dort ein Aufzug mit drei Personen steckengeblieben war.

Die Wehrleute öffneten die Türen und übergaben die Aufzug-Insassen dem Rettungsdienst. Dabei handelte es sich nach Informationen von news38.de nur um eine Vorsichtsmaßnahme.

Helmstedt 

Böller entzündet Hecke: Anwohner machen alles richtig

Mehr lesen