Helmstedt 

Längere Fahrt und weniger Halte: Ärger für Bus-Nutzer

Fahrgäste steigen in einen Bus ein. (Symbolbild)
Fahrgäste steigen in einen Bus ein. (Symbolbild)
Foto: dpa

Helmstedt/Mariental. ÖPNV-Nutzer müssen sich auf der KVG-Buslinie 380 zwischen Helmstedt und Wolfsburg auf längere Fahrzeiten sowie entfallende Stopps einrichten. Grund ist nach Angaben der KVG die Vollsperrung der B244 zwischen Helmstedt und Mariental; am Dienstag, 22. Mai, beginnt die Komplettsanierung der Helmstedter Ortsumfahrung.

Die Buslinie ist ab Montag um 16 Uhr betroffen: So verläuft die Umleitungsstrecke weiträumig über Emmerstedt und Barmke, so dass sich die Fahrtzeiten zwischen Helmstedt und Wolfsburg um bis zu einer Viertelstunde verlängern können.

Zudem können nach Angaben von KVG-Sprecher Ronald Kroke in beiden Richtungen drei Haltestellen nicht bedient werden; das Verkehrsunternehmen geht davon aus, dass die Behinderungen bis Samstag, 26. Mai, 20 Uhr, andauern werden.