Helmstedt 

Pappkartons auf dem Herd - Großeinsatz für Feuerwehr

Es brannte im Obergeschoss dieses Hauses in der Straße Am Schäfergarten in Groß Sisbeck.
Es brannte im Obergeschoss dieses Hauses in der Straße Am Schäfergarten in Groß Sisbeck.
Foto: Andreas Meißner/Kreisfeuerwehr Helmstedt

Groß Twülpstedt. Kleines Versehen mit großer Wirkung: Auf einer Kleinküche mit Herd-/Kühlschrank-Kombination hatte ein Bewohner in der Straße Am Schäfergarten in Groß Sisbeck (Gemeinde Groß Twülpstedt) Pappkartons gelagert - und irrtümlich eine Herdplatte eingeschaltet.

Während die Bewohner zu Bett gingen und einschliefen, fingen die Kartons Feuer. Ihr Glück: Der Schlaf war noch nicht tief, so dass sie durch ein Knistern geweckt wurden und den Brand rechtzeitig bemerkten, wie Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau berichtete.

Noch bevor der Brandmelder anschlug, konnten sie die Wohnung verlassen und die Feuerwehr rufen. "Durch dieses umsichtige, gute Verhalten kam es zu keinen Personenschäden", bilanzierte Kehlau.

Allerdings haben die Flammen sowohl den Raum mit der Kleinküche als auch eine kleine Sauna stark beschäfigt.

Insgesamt waren 77 Feuerwehr-Einsatzkräfte vor Ort, darunter 21 zur Verstärkung angeforderte Wehrleute aus Grasleben. Ferner waren zwei Rettungswagen und acht Polizeibeamte im Einsatz.

Nach rund drei Stunden konnten die Wehrleute die Einsatzstelle wieder an die Besitzer übergeben; die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.