Helmstedt 

Möbel auf Auto geschmissen: 36-Jähriger muss in Psychiatrie

Der Mann wurde in eine Psychiatrie gebracht (Symbolbild).
Der Mann wurde in eine Psychiatrie gebracht (Symbolbild).
Foto: Sophia Kembowski/dpa

Helmstedt. Ein 36 Jahre alter Helmstedter ist am Mittwochmorgen ausgerastet und musste in Gewahrsam genommen werden. Wie die Polizei am Vormittag mitteilte, hatte der durch diverse Vorfälle bereits bekannte psychisch Kranke in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus randaliert.

Auto von Frau getroffen

Dabei warf er mehrere Möbelstücke aus dem Fenster auf die Conringstraße. Eines der Wurfgeschosse traf dabei den Ford einer 62-Jährigen, die gerade an dem Haus vorbei fuhr. Die Autofahrerin wurde glücklicherweise bei dem Unfall nicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon.

In Psychiatrie eingewiesen

Daraufhin griffen die hinzugerufenen Polizisten ein, drangen in die Wohnung ein und überwältigten den Mann. Dabei mussten sie auch auf Pfefferspray zurückgreifen.

Der 36-Jährige wurde schließlich in ein Psychiatriezentrum eingewiesen.