Helmstedt 

Leiche im Lappwaldsee entdeckt: Ist es der Vermisste?

Der Lappwaldsee bei Helmstedt (Archivfoto).
Der Lappwaldsee bei Helmstedt (Archivfoto).
Foto: Siegfried Denzel

Helmstedt. Das Schicksal eines 51 Jahre alten Mannes ist womöglich geklärt. Mitarbeiter eines Energiebetreibers haben am Montagmorgen im Lappwaldsee eine männliche Leiche entdeckt.

Der leblose Körper trieb etwa zehn Meter vom Westufer entfernt im Wasser, berichtet die Polizei. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Helmstedt bargen den Leichnam mit einem Boot.

Suche erfolglos

Am Mittwochabend vergangener Woche ein 51 Jahre alter Helmstedter im Lappwaldsee nicht wieder aufgetaucht, nachdem er seinem gekenterten Modellboot hinterher geschwommen und plötzlich untergegangen war. Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizei suchten am Mittwoch und Donnerstag mit Tauchern, Drohnen und Wärmebildkameras das Gewässer ab.

Untersuchungen laufen

Ob es sich bei dem Toten um den 51 Jahre alten vermissten Helmstedter handelt, kann derzeit nicht mit Gewissheit gesagt werden. Die Untersuchungen bezüglich der genauen Todesursache und der Identität des Toten dauern an.