Helmstedt 

In Schuss gehalten: Helmstedter zurück aus Meppen

In Meppen brennt seit Wochen das Moor. Riegelstellungen sollen verhindern, dass sich der Brand weiter ausbreitet.
In Meppen brennt seit Wochen das Moor. Riegelstellungen sollen verhindern, dass sich der Brand weiter ausbreitet.
Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Helmstedt/Meppen. Die Feuerwehr-Kameraden aus dem Landkreis Helmstedt sind aus Meppen zurück - sie hatten die Riegelstellung in Schuss gehalten.

Dafür überprüften die Wehrleute vom Wasser-Transportzug am Mittwoch, 26. September, ob die Schlauchleitungen beschädigt waren. Außerdem bauten sie Pumpen, Fahrzeuge und Verteiler an die Leitungen an - so sollte überprüft werden, ob alles funktioniert.

Nächster Einsatz kommt

Wie die Feuerwehr berichtet, ging es dann am Donnerstag zurück nach Helmstedt.

Ab Sonntag geht es dann für die Kameraden des Wasserförder-Zuges nach Meppen.