Helmstedt 

Fahranfänger auf Drogen: 18-Jähriger in Helmstedt erwischt

Ein Drogenschnelltest hat bei dem 18-jährigen Helmstedter angeschlagen (Symbolbild).
Ein Drogenschnelltest hat bei dem 18-jährigen Helmstedter angeschlagen (Symbolbild).
Foto: Malte Christians/dpa

Helmstedt. Genau ein halbes Jahr hatte ein 18-jähriger Helmstedter seinen Führerschein - seit Mittwochmorgen ist der junge Mann wieder Fußgänger. Gegen 4.20 Uhr nämlich ist er auf dem Heinrichsplatz unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt worden, teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit.

Nachdem ein Drogenschnelltest positiv auf THC angesprochen habe, zeigte sich der 18-Jährige geständig: Er habe eingeräumt, "unregelmäßig" Joints zu rauchen.

Im Klinikum musste sich der Fahrer dann einer Blutprobe unterziehen. Laut Polizei hat der Helmstedter erst im April seinen Führerschein erhalten.