Helmstedt 

Nichts zu machen: Unterstand und Ballen fackeln ab

Um 16.46 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Emmerstedt und Helmstedt zu einem Feuer in Emmerstedt gerufen. .
Um 16.46 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Emmerstedt und Helmstedt zu einem Feuer in Emmerstedt gerufen. .
Foto: Alexander Weis / Feuerwehr Helmstedt

Emmerstedt. In Emmerstedt ist ein Unterstand abgebrannt. Wie Feuerwehrsprecher Alexander Weis am Sonntagabend berichtet, wurden die Wehren aus Emmerstedt und Helmstedt am Nachmittag in die Nähe der Emmastraße gerufen.

Der Unterstand hatte da schon in voller Ausdehnung gebrannt – auch Strohballen gingen in Flammen auf. Die Feuerwehr löschte den Brand mit mehreren Rohren und Einsatzkräften unter Atemschutz.

Abschließend überdeckten die Kräfte die Fläche mit Schaum, damit hier nichts mehr anbrennt. Die fünf Einsatzfahrzeuge konnten nach rund drei Stunden wieder abrücken. Angaben zur möglichen Ursache oder zum Schaden gibt es noch nicht.

Schlimmer fiel die Bilanz eines Brands in Meinersen aus - hier fackelten am Sonntag rund 100 Strohballen ab.