Helmstedt 

Lkw-Kontrolle an A2: Endstation für viele Fahrer

Lkw-Kontrolle auf dem A2-Parkplatz "Waldkater" bei Helmstedt (Archivbild).
Lkw-Kontrolle auf dem A2-Parkplatz "Waldkater" bei Helmstedt (Archivbild).
Foto: Siegfried Denzel

Helmstedt/Braunschweig. 27 Lastwagen hat die Polizei auf dem Parkplatz "Waldkater" an der A2 kontrolliert - 12 mal untersagte die Polizei anschließend den Fahrern, ihre Tour fortzusetzen: Sie waren die "Spitzenreiter" in Sachen Verstöße.

Dieses Ergebnis hatte eine länderübergreifende Kontrolle des Schwerlastverkehrs, an dem auch Beamte der Polizeidirektion Braunschweig beteiligt waren. Wie die Direktion am Donnerstag berichtete, standen die Beamten am Mittwoch zwischen 9 und 15 Uhr an der A2.

Nur 6 ohne Mängel

Traurige Bilanz: Nur bei sechs Lkw beziehungsweise Sattelzügen gab es keinerlei Beanstandungen. Demgegenüber stellten die Ordnungshüter bei den anderen 21 Lkw beziehungsweise Fahrern insgesamt 81 Verstöße fest. Laut Bericht betreffe dies unter anderem das Nichteinhalten von Sozialvorschriften, den technischen Zustand der Lkw oder unzureichend gesicherte Ladung.

Außerdem stehe einer der Fahrer im Verdacht, unter Einfluss von Drogen unterwegs gewesen zu sein; gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren.