Helmstedt 

Lupo übersehen: Beide Insassen schwer verletzt

Die Insassen des Lupo wurden zur Behandlung ins Krankenhaus nach Wolfsburg gebracht. (Symbolbild)
Die Insassen des Lupo wurden zur Behandlung ins Krankenhaus nach Wolfsburg gebracht. (Symbolbild)
Foto: dpa

Lehre. Bei einem Unfall in Lehre sind am Montag zwei Menschen verletzt worden. Das berichtet die Polizei Wolfsburg am Dienstag. Demnach war ein 85 Jahre alter Hyundai-Fahrer aus dem Landkreis Gifhorn auf der K36 unterwegs. Am Ende der Straße wollte er nach links auf die L295 in Richtung Wolfsburg abbiegen.

Beide Lupo-Insassen verletzt

Dabei übersah er einen aus Lehre kommenden und in Richtung Wolfsburg Fahrenden Lupo. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Lupo ins Schleudern, rutschte nach links von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Bei dem Unfall wurde der 34-jährige Lupo-Fahrer schwer verletzt - seine 32-jährige Beifahrerin wurde erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden mit einem Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg gebracht.

Totalschaden an beiden Autos

Der 85-jährige Hyundai-Fahrer und seine 82-jährige Beifahrerin wurden vorsorglich ins Krankenhaus nach Braunschweig gebracht. Letztendlich bleiben beide aber unverletzt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an beiden Wagen auf etwa 4.500 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.