Helmstedt 

Menschenleben in Gefahr: Altpapiertonne in Königslutter abgefackelt

Foto: Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt

Königslutter. Das hätte weitaus schlimmer ausgehen können: Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in der Lutterstraße in Königslutter eine Altpapiertonne angezündet – und damit das Leben der dort wohnenden Menschen in Gefahr gebracht.

"Man kann nur von Glück sprechen, dass Zeugen, Bewohner und Feuerwehr schnell und umsichtig gehandelt und so größeren Schaden verhindert haben", schreibt Polizeisprecher Thomas Figge.

Männer verhindern Schlimmeres

Eine Nachbarin wurde um kurz vor Mitternacht durch Klingeln an ihrer Wohnungstür geweckt. Draußen sah sie dann einen Feuerschein: Die Papiertonne stand da schon komplett in Flammen! Drei Männer versuchten bereits, brennbare Gegenstände aus dem Weg zu räumen. Sie waren es auch, die bei der Frau geklingelt hatten.

Feuerwehr kann schnell löschen

Die Frau rief umgehend Polizei und Feuerwehr. Inzwischen hatten die Flammen auf das hölzerne Hoftor des Nachbargrundstücks übergegriffen. Zum Glück war die Freiwillige Feuerwehr Königslutter schon ein paar Minuten später vor Ort und konnte die Flammen binnen kürzester Zeit ersticken.

Fotos der Brandstelle:

Schaden ist vierstellig

Nachdem sich die Rauchschwaden verzogen hatten, wurde das Ausmaß des Brands sichtbar: Die Altpapiertonne wurde durch das Feuer völlig zerstört. Gleichzeitig zogen die Flammen das hölzerne Hoftor stark in Mitleidenschaft. Insgesamt dürfte ein Schaden von mindestens 1.000 Euro entstanden sein.

Hinweise an Polizei Königslutter

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Beamten hoffen darauf, dass Anwohner oder Hundebesitzer zwischen 23.30 und 23.50 Uhr verdächtige Personen gesehen haben – Hinweise an das Polizeikommissariat Königslutter, Rufnummer 05353/941050. (ck)