Helmstedt 

Elektroschrott-Lkw geht in Flammen auf: Einsatz an der A2 bei Helmstedt

Aktuell wird der Müll mit einem Bagger auseinander gezogen und Glutnester gezielt abgelöscht.
Aktuell wird der Müll mit einem Bagger auseinander gezogen und Glutnester gezielt abgelöscht.
Foto: Feuerwehr Helmstedt/Grasleben

Helmstedt. Die Feuerwehr ist am Morgen zum Rastplatz Waldkater an der A2 gerufen worden. Dort war ein Sattelzug, beladen mit geschredderten Elektroschrott, in Brand geraten – womöglich wegen eines technischen Defekts, aber das ist noch unklar. Inzwischen ist der Brand gelöscht, teilte Feuerwehr-Sprecher Alexander Weis mit.

Fahrer reagiert schnell

Der Fahrer hatte die Sattelzugmaschine noch rechtzeitig abkoppeln können, so dass sie nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Elektroschrott wurde mit einer eingebauter Schubmulde entladen.

Drei Ortswehren im Einsatz

Die 42 Einsatzkräfte aus Helmstedt, Emmerstedt und Grasleben zogen den Müll zunächst auseinander und löschten ihn dann.

Bilder des Einsatzes:

Da sich der Einsatz direkt auf dem Parkplatz befand, gab es keine Einschränkungen auf den Fahrspuren der Autobahn. Allerdings kam es durch den Rauch zu Sichtbehinderungen, wie news38.de-User schrieben. (ck)

Dieser Artikel wurde aktualisiert.