Helmstedt 

Nächtlicher Einsatz in Helmstedt: Laube wird ein Raub der Flammen

Foto: Alexander Weis/Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Am Kleingartenverein St. Annenberg am Pastorenweg in Helmstedt ist eine Gartenlaube abgebrannt. Die Feuerwehr wurde um 0:23 Uhr alarmiert.

Laubenbrand in Helmstedt

"Bereits auf Anfahrt war zu erkennen, dass die Gartenlaube in voller Ausdehnung brannte", berichtet Sprecher Alexander Weis. Mehrere Trupps bekämpften die Flammen unter Atemschutz.

Danach suchten die Einsatzkräfte mit Wärmebildkamera nach Glutnestern und löschten diese. Die Gartenhütte brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Kein Hydrant in der Nähe

Unterstützt wurde die Feuerwehr Helmstedt von Tanklöschfahrzeuge aus Büddenstedt sowie Süpplingen, weil es in der Nähe keinen Hydranten gab und es daher nicht so einfach war, an Löschwasser zu kommen.

Bilder des Einsatzes:

Gegen 3 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Verletzt wurde niemand.

Experten der Polizei versuchen jetzt herauszufinden, wieso der Brand ausgebrochen ist. Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizei weiterzugeben - Rufnummer 05351/5210. (ck)