Helmstedt 

Großbrand in Weferlingen: Zwei Verletzte - darunter ein Feuerwehrmann

Auch 20 Mitglieder der Feuerwehr Grasleben waren im Nachbarort Weferlingen (Landkreis Börde/Sachsen-Anhalt) im Einsatz.
Auch 20 Mitglieder der Feuerwehr Grasleben waren im Nachbarort Weferlingen (Landkreis Börde/Sachsen-Anhalt) im Einsatz.
Foto: Feuerwehr Grasleben

Weferlingen/Grasleben. Fast 100 Feuerwehrleute haben in Weferlingen ein brennendes Gebäude gelöscht, auch 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Grasleben halfen dabei. Der Alarm ging gegen 23 Uhr ein – "Feierabend" war erst gegen 5.30 Uhr.

Laut Gemeindebrandmeister Maik Wermuth drohten die Flammen zeitweise auf Nachbargebäude überzugreifen. Die Einsatzkräfte aus Grasleben bekämpften das Feuer von der Rückseite mit mehreren Trupps unter Atemschutz. Auch ein Hubrettungsgerät war im Einsatz.

Zehn Feuerwehren in Weferlingen im Einsatz

Eine Person wurde bei dem Brand verletzt, sie wurde dem Rettungsdienst übergeben. Außerdem verletzte sich ein Feuerwehrmann aus Weferlingen leicht.

Insgesamt waren zehn Ortsfeuerwehren mit 94 Einsatzkräften vor Ort. Jetzt müssen Experten der Polizei klären, wieso es brannte – und welchen Schaden das feuer angerichtet hat. (ck)