Helmstedt 

Nach Randale-Fahrt durch Velpke: Fahrer legt sich seelenruhig schlafen

Der Mann hatte 1,9 Promille.   (Symbolbild)
Der Mann hatte 1,9 Promille. (Symbolbild)
Foto: Patrick Seeger/dpa

Velpke. Ein Autofahrer hat sich in Velpke betrunken ans Steuer gesetzt und einigen Schaden angerichtet.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Mann am Samstagabend auf der Neuenhäuser Straße in Velpke unterwegs. Dort rammte er gleich zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos und verursachte erheblichen Sachschaden.

Danach fuhr er einfach nach Hause. Zeugen hatten das Ganze beobachtet und alarmierten die Polizei. Aufgrund der Zeugenbeschreibungen konnten die Beamten den Mann kurze Zeit später zu Hause aufsuchen. Er hatte bereits geschlafen.

--------------------------

Mehr aus Helmstedt:

--------------------------

Er war ganz offensichtlich betrunken. Die Beamten ließen ihn pusten. Das Ergebnis: 1,9 Promille.

Er muss sich nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. (mvg)