Helmstedt 

Feuer mitten auf der Straße: Spiritusflasche brennt bei Lehre

Eine Autofahrerin hatte den Brandort bereits mit einem Warndreieck gesichert.
Eine Autofahrerin hatte den Brandort bereits mit einem Warndreieck gesichert.
Foto: Feuerwehr Klein Brunsrode

Klein Brunsrode. Eine brennende Spiritusflasche hat am Dienstagabend bei Klein Brunsrode in der Gemeinde Lehre mitten auf der Straße gelegen.

Wie die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Mittwoch mitteilten, stellte sich vor Ort heraus, dass eine Autofahrerin die Einsatzstelle bereits vorbildlich mit einem Warndreieck abesichert hatte.

Flasche liegt brennend auf der Straße

Mitten auf dem rechten Fahrstreifen brannte eine Kunststoffflasche mit einer brennbaren Flüssigkeit.

-------------------------------

Mehr aus Helmstedt:

-------------------------------

Die insgesamt neun Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Klein Brunsrode sicherten den Brandort ab und löschten das Feuer mit einer Kübelspritze.

Auffällig war, dass in der Plastikflasche Überreste von Wunderkerzen zu sehen waren. Die Polizei aus Königslutter, die nach den Löscharbeiten eintraf, stellte daraufhin die zerschmolzene Flasche sicher. Der Einsatz war nach rund 45 Minuten beendet. (mvg)