Helmstedt 

Eine Ziege auf Abwegen: Kurioser Einsatz für die Feuerwehr Helmstedt

Die Ziege kam erstmal ins Tierheim Helmstedt.
Die Ziege kam erstmal ins Tierheim Helmstedt.
Foto: Alexander Weis/Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Die Ortsfeuerwehr Helmstedt ist am Karfreitag zu einem äußerst kuriosen Einsatz gerufen worden. Zeugen meldeten eine herrenlose Ziege, die auf einem Flachdach am Braunschweiger Tor herumlaufe.

Die Einsatzkräfte trafen dann vor Ort auf eine Ziege, die in einem eingezäunten Bereich, angrenzend an ein Flachdach, umherlief. "Es bestand die Gefahr, dass sich die Ziege über das Flachdach in unbekannte Richtung vom Einsatzort entfernt", schreibt die Feuerwehr.

Zwei Feuerwehrmänner konnten die Ziege letztlich einfangen. Sie sperrten sie zunächst in einen Gitterkorb. In dem wurde die zum Tierheim Helmstedt transportiert, wo sie jetzt auf ihren rechtmäßigen Besitzer wartet. (ck)