Helmstedt 

Schwerer Unfall in Helmstedt: Autofahrerin passt kurz nicht auf - Motorradfahrer schwer verletzt

Motorradunfall in Helmstedt: Ein Biker wurde schwer verletzt. (Symbolbild)
Motorradunfall in Helmstedt: Ein Biker wurde schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Deutzmann

Helmstedt. Schwerer Motorrad-Unfall in Helmstedt – ein 52 Jahre alter Biker wurde dabei schwer verletzt, wie die Polizei berichtet.

Demnach wollte eine Opel-Fahrerin am Sonntagabend von der Wittenberger Straße kommend über die Leipziger Straße in Richtung Schweriner Straße fahren.

Dabei übersah die 32-Jährige den von rechts kommenden Motorradfahrer auf seiner 125er. Motorrad und Auto krachten zusammen – der Biker stürzte und erlitt schwere Verletzungen.

Motorradfahrer aus Helmstedt schwer verletzt

Ein Rettungsteam brachte den 52-Jährigen aus Helmstedt ins Krankenhaus. Um seine nicht mehr fahrbereite Maschine kümmerte sich ein Abschleppdienst. An ihr entstand ein Schaden von knapp 1.500 Euro, am Opel 5.000 Euro.

Mehr von uns:

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und dabei ein Verfahren gegen die Helmstedterin wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. (ck)