Helmstedt 

Helmstedt: Frau bemerkt Flammen – und reagiert geistesgegenwärtig

Die Feuerwehr Helmstedt war am Sonntag in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße im Einsatz.
Die Feuerwehr Helmstedt war am Sonntag in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße im Einsatz.
Foto: Alexander Weis / Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Kurzer Schockmoment für die Bewohner eines Zweifamilienhauses in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße in Helmstedt – am Sonntagnachmittag bemerkte eine Anwohnerin, dass ein Busch brennt. Das Brenzlige: Das Feuer loderte direkt an der Hauswand.

Helmstedt: Frau warnt ihre Nachbarn vor Feuer

Geistesgegenwärtig sagte die Frau den anderen Bewohnern Bescheid, so dass alle unverletzt aus dem Haus kamen. Gleichzeitig alarmierte sie Polizei und Feuerwehr.

Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Helmstedt und Emmerstedt eintrafen, war bereits eine Scheibe geplatzt und die Flammen schlugen schon in den Dachstuhl über, so die Feuerwehr. Mehrere Trupps bekämpften das Feuer unter Atemschutz, auch eine Drehleiter kam zum Einsatz.

Mehr aus Helmstedt:

Die Kräfte konnten den Brand schnell löschen. Welchen Schaden die Flammen angerichtet haben und wie sie entstehen konnten, war laut Polizei auch am Montag noch unklar. (ck)